Girokonto mit Kreditkarte: Vergleich, Arten und mehr [2024]

Zuletzt aktualisiert: 13.04.2024

Girokonten mit Kreditkarte bieten die Möglichkeit, weltweit Zahlungen vorzunehmen und Bargeld abzuheben, was sie für den täglichen Gebrauch und Online-Einkäufe praktisch macht. Wir haben 27 Girokonten mit Kreditkarte verglichen, um dir diese Auswahl zu erleichtern. Unsere Ergebnisse zeigen, dass das HypoVereinsbank HVB PlusKonto, norisbank Top-Girokonto und Commerzbank PremiumKonto die besten Optionen sind. Diese Konten bieten eine Kombination aus Flexibilität, geringen Kosten und zusätzlichen Vorteilen, die sie von den anderen unterscheiden. Du wirst in diesem Ratgeber auch erfahren, wie du ein solches Konto eröffnest, welche Kosten dafür anfallen, die Unterschiede zwischen den verschiedenen Kreditkarten-Arten und weitere nützliche Informationen, um die besten Entscheidungen für deine finanziellen Bedürfnisse treffen zu können.



Logo

Was ist ein Girokonto mit Kreditkarte?

Ein Girokonto mit Kreditkarte ist ein Bankkonto, das dir ermöglicht, sowohl den üblichen Zahlungsverkehr abzuwickeln als auch über eine Kreditkarte zu verfügen. Dies grenzt es von herkömmlichen Girokonten ab, die meist nur eine EC-/Maestro-Karte beinhalten und keine Kreditfunktion bieten. Im Gegensatz zu reinen Kreditkartenkonten, die primär für die Abrechnung der Kreditkartentransaktionen gedacht sind, bietet dir ein Girokonto mit Kreditkarte eine umfassende Finanzlösung. Du kannst Überweisungen tätigen, Daueraufträge einrichten und gleichzeitig die Flexibilität einer Kreditkarte genießen, die weltweite Zahlungen und oft auch Zusatzleistungen wie Versicherungen oder Bonusprogramme umfasst.


Beste Girokonten mit Kreditkarte im Vergleich (Mai 2024)

Wir haben 27 Girokonten mit Kreditkarte verglichen und dabei haben es die folgenden 5 Konten in unsere Übersicht im Mai geschafft:

  • HypoVereinsbank HVB PlusKonto
  • Degussa Bank GiroDigital Plus
  • norisbank Top-Girokonto
  • comdirect Girokonto Extra
  • comdirect Girokonto Plus

HypoVereinsbank HVB PlusKonto

4,6/5
★★★★★
★★★★★
Kreditkarte Ja
Kreditkartentyp Charge

Vorteile und Nachteile

Details

Degussa Bank GiroDigital Plus

4,3/5
★★★★★
★★★★★
Kreditkarte Ja
Kreditkartentyp -

Vorteile und Nachteile

Details

norisbank Top-Girokonto

4,3/5
★★★★★
★★★★★
Kreditkarte Ja
Kreditkartentyp Charge

Vorteile und Nachteile

Details

HypoVereinsbank HVB ExklusivKonto

4,2/5
★★★★★
★★★★★
Kreditkarte Ja
Kreditkartentyp Charge

Vorteile und Nachteile

Details

comdirect Girokonto Extra

4,2/5
★★★★★
★★★★★
Kreditkarte Ja
Kreditkartentyp Charge

Vorteile und Nachteile

Details

Folgende Girokonten haben wir ebenfalls verglichen: comdirect Girokonto Plus, DKB Kostenloses Girokonto, Deutsche Bank BestKonto, Deutsche Bank AktivKonto, 1822direkt Girokonto Klassik, Consorsbank Girokonto Unlimited, HypoVereinsbank HVB AktivKonto, norisbank Girokonto Plus, Santander BestGiro, TARGOBANK Starter-Konto, Commerzbank PremiumKonto, TARGOBANK Online-Konto, TARGOBANK Plus-Konto, bunq easyMoney Personal, bunq easyGreen Personal, Postbank Giro plus, Postbank Giro extra plus, Postbank Giro direkt, PSD GiroDirekt, TARGOBANK Komfort-Konto, bunq easyBank Personal und Commerzbank Startkonto.

Wie eröffne ich ein Girokonto mit Kreditkarte?

Um ein Girokonto mit Kreditkarte zu eröffnen, suchst du dir zunächst eine Bank, die solche Konten anbietet. Informiere dich genau über die Konditionen, insbesondere über Gebühren für Bargeldabhebungen, Transaktionsgebühren in Fremdwährungen und ob eine Bonitätsprüfung nötig ist. Danach kannst du entweder den Online-Antrag ausfüllen oder eine Filiale für eine persönliche Beratung aufsuchen, um dein Konto zu eröffnen.

Welche Kosten fallen für ein Girokonto mit Kreditkarte an?

Für Girokonten mit Kreditkarte fallen folgende Gebühren für Kontoführung und Karten an:

GirokontoKontoführungsgebührenGirocardDebitkarteKreditkarte
HypoVereinsbank HVB PlusKonto 0 € 0 € 0 € 0 €
Degussa Bank GiroDigital Plus 0 € 0 € Voraussetzung 750 Euro mtl. Geldeingang, sonst 10 € p.a. - 0 € ab einem bargeldlosen Jahresumsatz von 5.000 € mit der Hauptkreditkarte erfolgt eine nachträgliche Erstattung des Jahrespreises, ansonsten 64 € pro Jahr
norisbank Top-Girokonto 0 € 0 € 0 € 0 €
comdirect Girokonto Extra 2,90 € 1 € 0 € 0 €
comdirect Girokonto Plus 9,90 € 1 € 0 € 0 €

Welche Kreditkarten-Arten gibt es?

Du hast die Wahl zwischen Chargekarte, Revolvingkarte, Debitkarte und Prepaidkarte.

Chargekarte

Die Chargekarte bucht deine Zahlungen sofort ab und gleicht das Konto monatlich per Lastschrift von deinem Girokonto aus. Dieser automatische Prozess macht sie zur beliebtesten Kreditkartenart in Deutschland.

Debitkarte

Eine Debitkarte belastet dein Konto direkt bei jeder Zahlung und wird oft nicht als echte Kreditkarte angesehen. Sie ist ideal für Zahlungen und Geldabhebungen, auch im EU-Ausland, nach Freischaltung.

Revolvingkarte

Mit einer Revolvingkarte nutzt du einen Kreditrahmen, den du sofort oder in Raten zurückzahlen kannst. Sie bietet finanzielle Flexibilität, doch Vorsicht: Die Soll-Zinsen sind oft hoch. Nutze sie verantwortungsbewusst.

Prepaidkarte

Bei der Prepaidkarte lädst du zuerst Geld auf, bevor du sie nutzen kannst. Sie bietet alle Kreditkartenfunktionen, ist ideal für Reisende und Menschen mit schlechter Bonität, und begrenzt das Risiko bei Diebstahl.

Was sollte ich noch über Girokonten mit Kreditkarte wissen?

Welches Girokonto mit Kreditkarte ist das beste?

Laut unserem Test sind die besten 5 Girokonten mit Kreditkarte: das HypoVereinsbank HVB PlusKonto, das Degussa Bank GiroDigital Plus, das norisbank Top-Girokonto, das HypoVereinsbank HVB ExklusivKonto und das comdirect Girokonto Extra.

GirokontoBewertung
HypoVereinsbank HVB PlusKonto4.6 ★★★★☆
Degussa Bank GiroDigital Plus4.3 ★★★★☆
norisbank Top-Girokonto4.3 ★★★★☆
HypoVereinsbank HVB ExklusivKonto4.2 ★★★★☆
comdirect Girokonto Extra4.2 ★★★★☆

Wie lege ich meinen Kreditrahmen fest?

Du kannst deinen Kreditrahmen festlegen, indem du direkt mit deiner Bank Kontakt aufnimmst oder die Online-Banking-Plattform nutzt. Bei Debitkarten bestimmt dein Kontostand den Verfügungsrahmen. Für eine Charge- oder Revolving-Kreditkarte musst du eine Anpassung bei der Bank beantragen. Eine Erhöhung kannst du oft online anfordern, und die Bank teilt dir schnell den Status mit. Bei herkömmlichen Banken kannst du auch per E-Mail oder Telefon eine Anpassung beantragen. Eine temporäre Erhöhung ist möglich, indem du Geld von deinem Girokonto auf dein Kreditkartenkonto überweist.

Wie unterscheiden sich Debitkarte und Kreditkarte bei einem Girokonto?

Debit- und Kreditkarten bei einem Girokonto unterscheiden sich vor allem in der Abbuchungsart, dem Verfügungsrahmen und der internationale Akzeptanz. Debitkarten buchen Zahlungen direkt vom Girokonto ab, während Kreditkarten einen monatlich zu begleichenden Verfügungsrahmen bieten.

Debitkarten sind oft gebührenfrei mit dem Girokonto verbunden, während für Kreditkarten Zusatzgebühren anfallen können. Im Ausland werden Kreditkarten breiter akzeptiert, besonders für Sicherheitsleistungen wie Hotelbuchungen oder Mietwagen. Debitkarten können hier Einschränkungen haben. Die Auswahl hängt von deinen persönlichen Bedürfnissen und Finanzgewohnheiten ab.

Wie sicher ist die Nutzung einer Kreditkarte, die mit meinem Girokonto verbunden ist?

Die Sicherheit deiner Kreditkarte, die mit deinem Girokonto verbunden ist, hängt davon ab, wie vorsichtig du bist. Durch das 3D-Secure-Verfahren, das eine zusätzliche Verifizierung vorsieht, bist du beim Online-Shopping besser geschützt. Achte darauf, deine Kartendaten nur auf verschlüsselten Websites einzugeben, um das Risiko eines Datenklaus zu verringern. Sei außerdem stets auf der Hut vor Phishing-E-Mails, die nach deinen Daten fragen. Für zusätzliche Sicherheit kannst du eine PrePaid-Kreditkarte nutzen, bei der du nur das zuvor aufgeladene Geld ausgeben kannst.

Wie funktioniert die Rückzahlung bei meiner Kreditkarte?

Die Rückzahlung deiner Kreditkarte variiert je nach Kartentyp. Bei Charge Cards werden alle Beträge gesammelt und einmal im Monat von deinem Girokonto abgebucht. Bei Credit Cards hast du die Wahl, den Gesamtbetrag auf einmal oder in Raten zu bezahlen. Debit Cards buchen Umsätze direkt vom verknüpften Girokonto ab, während Prepaid Cards vor der Nutzung aufgeladen werden müssen.

Somit bieten Charge und Credit Cards einen Kreditrahmen bis zur monatlichen Abrechnung oder die Möglichkeit zur Ratenzahlung, wohingegen Debit und Prepaid Cards direkte oder vorfinanzierte Zahlungen erfordern.

Häufige Fragen zu Girokonten mit Kreditkarten

Gibt es ein Limit für die Kreditkarte meines Girokontos?

Ja, für die Kreditkarte deines Girokontos gibt es ein Limit. Bei der norisbank zum Beispiel kannst du das Tageslimit deiner Mastercard von 1.000 Euro auf bis zu 5.000 Euro anheben, abhängig von deinem Kontoguthaben. Dies limitiert, wie viel du täglich ausgeben oder abheben kannst.

Gibt es kostenlose Girokonten mit Kreditkarte?

Ja, es gibt kostenlose Girokonten mit Kreditkarte, beispielsweise bei der DKB, Commerzbank (StartKonto), Degussa Bank (GiroDigital Plus), norisbank (Top-Girokonto) und 1822direkt (Girokonto Klassik).

Wie wirkt sich die Nutzung einer Kreditkarte auf meinen SCHUFA-Score aus?

Die Nutzung einer Kreditkarte kann deinen SCHUFA-Score kurzfristig leicht senken, bietet aber langfristig die Möglichkeit zur Verbesserung, solange du Zahlungen pünktlich leistest. Verantwortungsbewusster Umgang mit deiner Kreditkarte demonstriert deine finanzielle Zuverlässigkeit und kann positiv bewertet werden.

Gibt es Girokonten mit Kreditkarte ohne SCHUFA?

Ja, es gibt Girokonten mit Kreditkarte ohne Schufa bei den bunq-Konten easyMoney Personal, easyGreen Personal und easyBank Personal.

Mit welcher Kreditkarte kann ich weltweit kostenlos Geld abheben?

Mit der norisbank Mastercard kannst du zum Beispiel 12 Mal pro Jahr weltweit an Mastercard-Automaten kostenlos Bargeld ziehen. Bei der Deutschen Bank und Partnern sogar unbegrenzt und ohne zusätzliche Gebühren – abgesehen von möglichen Gebühren der Automatenbetreiber.

Kann ich mehrere Kreditkarten zu meinem Girokonto hinzufügen?

Ja, du kannst mehrere Kreditkarten zu deinem Girokonto hinzufügen. Die Degussa Bank bietet zum Beispiel mit der ComboCard eine Kombination aus girocard/Maestro und Mastercard, was dir die Flexibilität mehrerer Karten mit nur einem Konto bietet.

Wie sperre ich meine Kreditkarte, falls sie verloren geht oder gestohlen wird?

Wenn deine Kreditkarte verloren geht oder gestohlen wird, kannst du sie über den Sperr-Notruf 116 116, direkt bei deiner Bank oder dem Kartenunternehmen sperren lassen. Eine Diebstahlanzeige bei der Polizei sowie eine Sperrung im KUNO-System sind empfehlenswert. Überprüfe regelmäßig deine Kontoauszüge, um Unregelmäßigkeiten schnell zu bemerken.

Über den Autor: