Max Benz

Geschäftsführer und Gründer

Max Benz hat einen Master of Science-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre von der Technischen Universität Dresden und ist Geschäftsführer und Gründer von girokonto.io, einer Marke der LBC Finance UG. Er liebt es, alle Daten über Girokonten zusammenzutragen, um so die besten Girokonten zu vergleichen und zu finden.
Max Benz

Geschäftsführer und Gründer

Max Benz hat einen Master of Science-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre von der Technischen Universität Dresden und ist Geschäftsführer und Gründer von girokonto.io, einer Marke der LBC Finance UG. Er liebt es, alle Daten über Girokonten zusammenzutragen, um so die besten Girokonten zu vergleichen und zu finden.

Girokonto für ausländische Studenten: Sperrkonto und Basiskonten-Anbieter im Vergleich [2024]

Zuletzt aktualisiert: 21.03.2024

Ein Girokonto für ausländische Studenten ist maßgeschneidert, um den Anforderungen wie dem Nachweis finanzieller Mittel für ein Visum gerecht zu werden und bietet oft die Möglichkeit, internationale Überweisungen einfach zu tätigen. Für Studenten aus Nicht-EU-Ländern ist häufig ein Sperrkonto erforderlich, während EU-Studenten auch einfache Girokonten nutzen können. Es gibt kostenlose Kontoführungsmodelle bei bestimmten Banken, und der Prozess der Kontoeröffnung sowie die dafür benötigten Dokumente sind klar definiert.

Wir haben 7 Girokonten für ausländische Studenten verglichen und die drei besten basierend auf verschiedenen Kriterien herausgefiltert: HypoVereinsbank HVB ExklusivKonto, Deutsche Bank Das Junge Konto, und Revolut Standard. Diese bieten vorteilhafte Konditionen wie kostenlose Kontoführung und die Möglichkeit, das Konto bereits vor der Ankunft in Deutschland zu eröffnen. Neben diesen Top-Drei stellen wir auch weitere Anbieter vor, die je nach deinen Bedürfnissen geeignet sein können.

Du findest hier alle notwendigen Informationen zu den Gebühren, die mit einem Girokonto für ausländische Studenten verbunden sind, und erhältst einen Überblick über die verfügbaren Sperrkonto-Anbieter. Zudem klären wir, welche Voraussetzungen für die Eröffnung solcher Konten erfüllt sein müssen und geben dir wichtige Tipps, um die beste Entscheidung für deine finanziellen Bedürfnisse in Deutschland zu treffen.



Logo

Was ist ein Girokonto für ausländische Studenten?

Ein Girokonto für ausländische Studenten ist eine speziell zugeschnittene Bankdienstleistung, die den Bedürfnissen und Anforderungen von Studierenden aus dem Ausland gerecht wird. Im Unterschied zu herkömmlichen Girokonten bietet es Features und Konditionen, die auf die spezifische Situation und Herausforderungen von internationalen Studenten abgestimmt sind, wie vereinfachte Kontoeröffnungsprozesse und die Möglichkeit, Transaktionen in verschiedenen Währungen vorzunehmen.


Beste Girokonten für ausländische Studenten im Vergleich (April 2024)

Wir haben 7 Girokonten für ausländische Studenten verglichen und dabei haben es die folgenden 5 Konten in unsere Übersicht im April geschafft:

  • Deutsche Bank Das Junge Konto
  • Revolut Standard
  • N26 Girokonto
  • bunq easyBank Personal
  • Expatrio Sperrkonto

Deutsche Bank Das Junge Konto

4,1/5
★★★★★
★★★★★
Online-Kontoeröffnung Ja
Kreditkarte Nein
Mehrsprachiger Kundensupport -

Details

Revolut Standard

3,6/5
★★★★★
★★★★★
Online-Kontoeröffnung Ja
Kreditkarte Nein
Mehrsprachiger Kundensupport Ja (Deutsch, Englisch)

Vorteile und Nachteile

Details

N26 Girokonto

3,5/5
★★★★★
★★★★★
Online-Kontoeröffnung Ja
Kreditkarte Nein
Mehrsprachiger Kundensupport Ja (Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch)

Vorteile und Nachteile

Details

bunq easyBank Personal

3,3/5
★★★★★
★★★★★
Online-Kontoeröffnung Ja
Kreditkarte Ja
Mehrsprachiger Kundensupport -

Vorteile und Nachteile

Details

Expatrio Sperrkonto

Online-Kontoeröffnung -
Kreditkarte -
Mehrsprachiger Kundensupport -

Details

Folgende Girokonten haben wir ebenfalls verglichen: Coracle Sperrkonto und Fintiba Sperrkonto.

Welche Kosten fallen für ein Girokonto für ausländische Studenten an?

Für Girokonten für ausländische Studenten fallen folgende Gebühren für Kontoführung und Karten an:

GirokontoKontoführungsgebührenGirocardDebitkarteKreditkarte
Deutsche Bank Das Junge Konto 0 € 0 € 0 € -
Revolut Standard 0 € - 0 € -
N26 Standard 0 € - 10 € -
bunq easyBank Personal 3,99 € - - 0 €
Expatrio Sperrkonto - - -

Was ist ein Sperrkonto?

Stell dir ein Sperrkonto als einen sicheren Tresor bei einer Bank vor, in den du Geld einzahlst, das du nur unter bestimmten Bedingungen wieder herausholen kannst. Diese Art von Konto ist besonders für ausländische Studierende in Deutschland wichtig, da es hilft, den Lebensunterhalt während des Studiums zu sichern. Du musst vor deiner Ankunft in Deutschland einen bestimmten Betrag einzahlen – aktuell sind das 934 Euro pro Monat. Sobald du in Deutschland bist, darfst du monatlich höchstens diesen Betrag von deinem Konto abheben. Auch wenn es viele Banken gibt, die ein Sperrkonto anbieten, gibt es kein gesetzliches Recht darauf.

Welche Anbieter gibt es für Sperrkonten für ausländische Studenten?

Wenn du ein Sperrkonto als ausländischer Studierender in Deutschland eröffnen möchtest, gibt es mehrere Anbieter zur Auswahl: Expatrio, Oracle und Fintiba.

Expatrio Sperrkonto: Hier kannst du dein Konto komplett online eröffnen, oft schon innerhalb von 24 Stunden. Du füllst einfach ein Online-Formular aus, lädst eine Kopie deines Reisepasses hoch und überweist dann das Geld. Die Gebühren betragen einmalig 49 Euro und dann 5 Euro pro Monat. Expatrio bietet neben dem Sperrkonto auch weitere Dienste wie eine Krankenversicherung an.

Coracle Sperrkonto: Coracle ist in Hamburg ansässig und bietet ein Sperrkonto, das von allen deutschen Botschaften und Konsulaten akzeptiert wird. Die Eröffnung geht schnell und einfach online mit deinem Reisepass und einer Zulassungsbestätigung. Das Konto kostet dich einmalig 99 Euro für bis zu einem Jahr und kommt ohne monatliche Gebühren. Wenn du das Konto verlängern möchtest, kontaktiere einfach den Support.

Fintiba Sperrkonto: Fintiba bietet ein Konto, das speziell für deine Bedürfnisse als internationaler Studierender entwickelt wurde, um die finanziellen Anforderungen der deutschen Behörden zu erfüllen. Du genießt Vorteile wie gebührenfreie Kontoführung und eine kostenlose Kreditkarte. Die Kontoeröffnung ist schnell und unkompliziert online möglich, vorausgesetzt, du bist mindestens 18 Jahre alt und kommst nicht aus bestimmten Ländern wie den USA, Iran oder Nordkorea. Die erforderliche Mindesteinzahlung hängt vom gewählten Tarif ab.

Was zeichnet Girokonten für ausländische Studenten aus?

Girokonten für ausländische Studenten bieten besondere Konditionen, wie zum Beispiel kostenlose Kontoführung, die Möglichkeit der Kontoeröffnung vor der Ankunft in Deutschland, und Unterstützung bei der Wohnungssuche. Ein Bonitätscheck ist nicht nötig, was dir hilft, dein Geld sicher zu verwalten und Überweisungen zu tätigen. Diese Konten ermöglichen auch kostenlose Bargeldabhebungen im Ausland, bieten eine kostenlose Kreditkarte und mehrsprachige Kundenbetreuung. Um ein solches Konto zu eröffnen, benötigst du meistens einen Immatrikulationsnachweis einer deutschen Hochschule und eventuell weitere Dokumente.

Welche Voraussetzungen müssen ausländische Studenten für ein Girokonto erfüllen?

Ausländische Studenten müssen mehrere Voraussetzungen erfüllen, um ein Girokonto in Deutschland zu eröffnen. Ein wesentlicher Punkt ist der Nachweis, dass sie ihre Lebenshaltungskosten selbst finanzieren können, in der Regel durch die Einrichtung eines Sperrkontos bei einer deutschen Bank. Auf dieses Konto müssen sie mindestens 934 Euro pro Monat oder 11.208 Euro pro Jahr einzahlen. Abhängig vom Visumstyp kann auch eine 10%-ige Erhöhung des geforderten Betrags notwendig sein. Das Konto muss bei einer deutschen Bank mit Vollbanklizenz geführt werden, um von den deutschen Behörden anerkannt zu werden.

Was sollte ich noch über Girokonten für ausländische Studenten wissen?

Wie kann ich ein Girokonto für ausländische Studenten eröffnen?

Um ein Girokonto als ausländischer Student zu eröffnen, folge diesen Schritten:

  1. Dokumente sammeln: Du brauchst einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, deine Immatrikulationsbescheinigung und, wenn vorhanden, eine Meldebestätigung.
  2. Bank wählen: Entscheide, ob du eine Direktbank ohne Filialen oder eine Filialbank bevorzugst. Direktbanken sind meist kostengünstiger, während Filialbanken persönliche Beratung bieten.
  3. Sperrkonto einrichten: Als Student aus einem Nicht-EU-Land musst du eventuell ein Sperrkonto eröffnen, um zu beweisen, dass du deinen Lebensunterhalt finanzieren kannst.
  4. Unterlagen beglaubigen: Lass deine Dokumente von der deutschen Botschaft oder einem Konsulat beglaubigen, falls nötig.
  5. Überweisung tätigen: Überweise den erforderlichen Betrag auf dein Konto.
  6. Konto nutzen: Nachdem dein Konto eröffnet und freigeschaltet ist, kannst du es für deine Finanzen nutzen.

Welches Girokonto für ausländische Studenten ist das beste?

Laut unserem Test sind die besten 5 Girokonten für ausländische Studenten: das Deutsche Bank Das Junge Konto, das Revolut Standard, das N26 Girokonto, das bunq easyBank Personal und das Expatrio Sperrkonto.

GirokontoBewertung
Deutsche Bank Das Junge Konto4.1 ★★★★☆
Revolut Standard3.6 ★★★☆☆
N26 Girokonto3.5 ★★★☆☆
bunq easyBank Personal3.3 ★★★☆☆
Expatrio Sperrkonto0.0 ☆☆☆☆☆

Wie kann ich Geld auf mein deutsches Girokonto einzahlen?

Um Geld auf dein deutsches Girokonto einzuzahlen, hast du verschiedene Optionen:

  • Filialbanken: Hier kannst du Geld am Schalter oder am Einzahlungsautomaten, sowohl Münzen als auch Banknoten, einzahlen.
  • Direktbanken: Sie ermöglichen Einzahlungen durch Partnerschaften mit Einzelhändlern, wo du Bargeld in Filialen wie Rewe, Penny oder DM einzahlen kannst.
  • Automaten mit Einzahlfunktion: Diese Automaten stehen bei vielen Banken zur Verfügung und akzeptieren meist Banknoten, teilweise auch Münzen.
  • Einzahlungen über Einzelhändler: Mittels eines Barcodes aus der Bank-App kannst du in Einzelhandelsfilialen Bargeld einzahlen.

Welche Vorteile bietet ein Girokonto mit Unterkonten für ausländische Studenten?

Ein Girokonto mit Unterkonten bietet dir als ausländischem Studenten:

  • Besseren Überblick: Durch verschiedene Unterkonten kannst du deine Finanzen besser organisieren und kontrollieren.
  • Kostenlose Unterkonten: Banken wie N26, Vivid Money oder Revolut bieten dir die Möglichkeit, Unterkonten ohne zusätzliche Kosten zu eröffnen.
  • Mehr Flexibilität: Du kannst Zahlungen auf spezifische Unterkonten verteilen, um dein Geld effizienter zu verwalten.
  • Eigene IBAN für jedes Unterkonto: Das vereinfacht SEPA-Überweisungen.
  • Individuelle Gestaltung: Bei einigen Anbietern kannst du deine Konten personalisieren, z.B. durch eigene Namen oder Bilder.

Welche Konto-Alternativen kommen noch für ausländische Studenten infrage?

Girokonto für Ausländer

Wenn du ein Student aus dem Ausland bist, kannst du in Deutschland ein Girokonto für Ausländer eröffnen. Dieses Konto erleichtert es dir, deine alltäglichen Finanzen wie Mietzahlungen und Handyverträge zu managen. Du profitierst von Funktionen wie Daueraufträgen, Lastschriftverfahren und Online-Banking. Obwohl sowohl EU- als auch Nicht-EU-Bürger dieses Konto nutzen können, müssen Nicht-EU-Bürger mit bestimmten Einschränkungen rechnen. Häufig ist ein Sperrkonto erforderlich, auf dem deine Gelder bis zu deiner Ankunft sicher aufbewahrt werden.

Basiskonto

Als ausländischer Student hast du auch die Option, ein Basiskonto zu eröffnen. Dieses Konto bietet dir grundlegende Bankdienstleistungen wie Überweisungen und Lastschriften, ohne dass du Einkommensnachweise oder eine Bonitätsprüfung vorlegen musst. Es steht jedem EU-Bürger offen und kann für private Finanzen, wie die Zahlung deiner Miete oder Handyverträge, verwendet werden. Beachte, dass die Gebührenstrukturen der verschiedenen Anbieter variieren können.

Häufige Fragen zu Girokonten für ausländische Studenten

Wie funktioniert die Identifizierung für ein Girokonto ohne Wohnsitz in Deutschland?

Um ohne deutschen Wohnsitz ein Girokonto zu eröffnen, benötigst du gültige ID-Dokumente und eine Postanschrift. Online-Banken wie DKB und N26 bieten dir dabei mehr Flexibilität als traditionelle Banken. Für ausländische Studenten gibt es spezielle Konten, bei denen du zusätzlich einen Immatrikulationsnachweis brauchst.

Gibt es kostenlose Girokonten für ausländische Studenten?

Ja, es gibt kostenlose Girokonten für ausländische Studenten. Du kannst zum Beispiel bei N26, Revolut oder der Deutschen Bank ein kostenloses Girokonto bekommen, das speziell auf ausländische Studenten zugeschnitten ist.

Gibt es Girokonten für ausländische Studenten ohne SCHUFA?

Ja, es gibt Girokonten für ausländische Studenten ohne SCHUFa. Bei Anbietern wie bunq, Revolut und auch bei speziellen Sperrkonten von Expatrio, Coracle und Fintiba kannst du ohne SCHUFA-Check ein Konto eröffnen.

Kann ich mein Girokonto vor meiner Ankunft in Deutschland eröffnen?

Ja, Online-Banken wie N26 und Revolut machen es möglich, dein Konto schon vorab online zu eröffnen. Mit deinem Smartphone und deinem Ausweis kannst du so direkt auf dein Konto zugreifen und deinen Start in Deutschland finanziell vereinfachen.

Wie lange dauert die Eröffnung eines Sperrkontos?

Die Dauer der Eröffnung deines Sperrkontos variiert je nach Anbieter. Bei Fintiba kannst du beispielsweise dein Sperrkonto innerhalb weniger Stunden online eröffnen, während es bei der Deutschen Bank aufgrund der nötigen physischen Dokumentenprüfung mehrere Wochen dauern kann.

Welche Rolle spielt das Sperrkonto bei der Beantragung eines Studentenvisums?

Das Sperrkonto ist entscheidend für dein Studentenvisum, da es als Nachweis deiner finanziellen Mittel dient. Es zeigt, dass du genug Geld hast, um deinen Aufenthalt in Deutschland selbst zu finanzieren. Ab 2023 muss das Konto mindestens 11.208 Euro enthalten, was monatlichen Auszahlungen von 934 Euro entspricht. Wichtig ist, dass das Konto bei einer anerkannten deutschen Bank geführt wird.

Kann ich als ausländischer Student eine Kreditkarte beantragen?

Ja, du kannst eine Kreditkarte beantragen. Banken wie bunq bieten Girokonten mit einer kostenlosen Mastercard-Kreditkarte an, und das ganz ohne SCHUFA-Überprüfung. Mit einem Smartphone und einer monatlichen Grundgebühr kannst du dieses Angebot schnell und einfach nutzen.

Was passiert mit meinem Girokonto nach dem Ende meines Studiums?

Nach dem Ende deines Studiums musst du möglicherweise zu einem anderen Kontomodell wechseln. Manche Banken bieten spezielle Konditionen für Studenten, die nach dem Studium nicht mehr gelten. Bei flexiblen Banken wie N26 und Revolut kannst du dein Konto aber einfach weiterführen. Es ist ratsam, dich direkt bei deiner Bank über deine Optionen zu informieren.