Max Benz

Geschäftsführer und Gründer

Max Benz hat einen Master of Science-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre von der Technischen Universität Dresden und ist Geschäftsführer und Gründer von girokonto.io, einer Marke der LBC Finance UG. Er liebt es, alle Daten über Girokonten zusammenzutragen, um so die besten Girokonten zu vergleichen und zu finden.

DKB vs ING | Girokonten im Vergleich | 2024

Foto des Autors

Max Benz

Gründer von girokonto.io

Wenn es darum geht, das beste Girokonto zu finden, gibt es viele Möglichkeiten zur Auswahl. DKB und ING sind zwei der beliebtesten Anbieter, aber welches ist das richtige für dich? In diesem Vergleich werfen wir einen Blick auf die Funktionen der beiden Konten und helfen dir bei der Entscheidung, welches für dich am besten geeignet ist.

DKB vs ING: Zusammenfassung

Wir zeigen dir, welche Bank in welcher Kategorie besser abschneidet:

💵 Kontoführungsgebühren: unentschieden
💸 Bargeld abheben: DKB
💰 Bargeld einzahlen: ING
💳 Karten: unentschieden
➕ Zusatzprodukte: unentschieden
⚙ Funktionen: DKB
🏦 Banking (Filialen): unentschieden
% Verwahrentgelt: unentschieden
💁 Support: ING
🌱 Nachhaltigkeit: unentschieden
🦺 Sicherheit: unentschieden
🎁 Prämien: ING
📱 Mobile Banking: unentschieden

Score für DKB im Girokonto.io-Vergleich: 4,3 von 5
Score für ING im Girokonto.io-Vergleich: 4,1 von 5

Sieger: DKB

Über DKB

DKB_homepage
Die DKB ist eine der größten Banken Deutschlands mit Fokus auf Privat- und Firmenkunden. Mit einer Bilanzsumme von mehr als 132,9 Milliarden Euro bietet sie ein umfassendes Angebot an Dienstleistungen, wie z. B. ein modernes Girokonto mit vielen Vorteilen: kostenlose Kreditkarten, keine Mindesteinlagen, kostenlose Konten für Studenten und Auszubildende und kostenlose Bargeldabhebungen im In- und Ausland. Die kürzlich veröffentlichte DKB-Banking-App bietet mehrere neue Funktionen, die das Bankgeschäft vereinfachen, darunter schnelle Überweisungen und eine einfache Bedienung. Zusätzlich zu ihren Finanzprodukten bietet die DKB in ihren Filialen in ganz Deutschland einen individuellen Kundenservice, der die Kunden bei allen finanziellen Fragen unterstützt. Sie arbeitet eng mit jedem Kunden zusammen, um ihm maßgeschneiderte Lösungen anzubieten, die seinen individuellen Bedürfnissen am besten entsprechen. Außerdem verfügt die DKB über ein Online-Portal, über das die Kunden ihre Konten und Zahlungen jederzeit und von jedem Gerät aus verwalten können. Außerdem können die Kunden über die Portfolioservices der Bank sichere Anlagen tätigen oder Sparkonten mit attraktiven Renditen eröffnen. Ganz gleich, ob du ein Girokonto suchst oder eine persönliche Anlageberatung in Anspruch nehmen möchtest, die DKB ist der ideale Partner, um deine finanziellen Ziele zu erreichen. Mit ihrer beeindruckenden Produktpalette und ihrem ausgezeichneten Kundenservice ist es leicht zu erkennen, warum die DKB heute eine der vertrauenswürdigsten Banken in Deutschland ist.

Über ING

ING_homepage
ING ist ein globales Finanzinstitut mit niederländischen Wurzeln, das seinen Nutzern eine Reihe von Dienstleistungen und Produkten anbietet, um die Verwaltung ihrer Finanzen zu erleichtern. Mit dem kostenlosen Girokonto erhalten Kunden eine VISA-Debitkarte und können an 97 % der Geldautomaten in Deutschland kostenlos Bargeld abheben. Außerdem können die Nutzer/innen Apple Pay und Google Pay für einfache Zahlungen nutzen. All das und noch viel mehr kann über die benutzerfreundliche ING-App verwaltet werden. Für diejenigen, die auf der Suche nach Sparmöglichkeiten sind, bietet ING auch verschiedene Sparkonten mit flexiblen Laufzeiten an, die es den Kunden ermöglichen, langfristig zu sparen, ohne sich eingeschränkt zu fühlen. Bei diesen Konten können die Kunden auch entscheiden, wie viel sie monatlich oder vierteljährlich einzahlen möchten. So können sie ihr Budget einhalten und trotzdem für größere Ziele sparen. Neben den Finanzdienstleistungen bietet ING auch maßgeschneiderte Beratung in den Bereichen Altersvorsorge, Business Banking und Investitionen an, damit die Kunden bei wichtigen Entscheidungen rund um ihre Finanzen eine verlässliche Orientierung erhalten. ING hat es sich zum Ziel gesetzt, seinen Kunden einen hochwertigen Service zu bieten, damit sie das Beste aus ihrem Geld machen können.

DKB oder ING: Unser Vergleich

Kosten und Kontoführungsgebühren

Sowohl die DKB als auch die ING bieten Girokonten ohne Kontoführungsgebühren an, allerdings nur unter bestimmten Bedingungen. Bei der DKB ist das Girokonto kostenlos, solange ein Geldeingang von mindestens 700 € pro Monat erfolgt oder der Kontoinhaber unter 28 Jahre alt ist. Andernfalls fällt ab dem dritten Monat der Kontoeröffnung die monatliche Kontoführungsgebühr an. ING verlangt ebenfalls ein Mindesteinkommen von 700€, um kostenlose Kontoführungsgebühren zu erhalten oder unter 28 Jahre alt zu sein. Andernfalls fallen Kontoführungsgebühren an. Je nach deiner finanziellen Situation und deinem Alter kann es also vorteilhafter sein, ein Konto bei der DKB oder der ING zu eröffnen, um von den kostenlosen Kontoführungsgebühren zu profitieren und sicherzustellen, dass dein Geld gut verwaltet wird. Letztendlich ist es wichtig, dass du alle Faktoren berücksichtigst, bevor du ein Girokonto eröffnest, um das für dich am besten geeignete Konto zu finden.

Kriterien DKB ING
kostenlos mit Konditionen (0,75 )
kostenlos ohne Konditionen (1 )
Gesamt 0,375 0,375

Bargeld abheben

Bargeld im Ausland abheben

Wenn du auf der Suche nach einem Girokonto bist, das dir flexible Möglichkeiten für Bargeldabhebungen im Ausland bietet, haben wir mit der DKB und der ING zwei sehr unterschiedliche Angebote für dich. Bei der DKB kannst du mit der girocard bis zu 1 % deines Guthabens abheben, wobei ein Mindestbetrag von 10 Euro pro Abhebung anfällt, sodass du ohne hohe Gebühren auf dein Guthaben zugreifen kannst. Im Gegensatz dazu bietet die ING mit ihrer girocard keine kostenlosen Bargeldabhebungen an. Für Kreditkarteninhaber bietet die DKB eine noch attraktivere Option: Visa Debit-Karteninhaber können an Geldautomaten mit dem Visa-Logo kostenlos Bargeld abheben – vorausgesetzt, sie weisen einen monatlichen Bargeldzufluss von mindestens 700 Euro nach; andernfalls kann eine Gebühr von 2,2 % des Umsatzes anfallen. Auch hier hat die ING das Nachsehen, da sie keine kostenlosen Abhebungen mit der Kreditkarte anbietet. Alles in allem hängt die Wahl zwischen diesen beiden Banken von deiner persönlichen finanziellen Situation und deinen Bedürfnissen ab. Wenn es jedoch darum geht, im Ausland ohne hohe Gebühren oder Bedingungen Bargeld abzuheben, ist die DKB eindeutig die bessere Wahl als die ING.

Bargeld im Inland abheben

Für Kunden, die auf Bargeld zugreifen müssen, bieten DKB und ING unterschiedliche Konditionen für kostenlose Abhebungen im Inland. Mit der Girocard der DKB kannst du an den Geldautomaten der DKB kostenlos Geld abheben, solange der Betrag 0 oder über 10 € beträgt. Für Beträge unter 10 € wird eine Gebühr von 1 % erhoben, wobei der Mindestbetrag 10 € beträgt. Auch mit der Kreditkarte der DKB kannst du ab einem Mindestbetrag von 50 € jedes Mal kostenlos Geld abheben. ING hingegen bietet sowohl mit der Girocard als auch mit der Kreditkarte völlig kostenlose Bargeldabhebungen im Inland an. Wenn du die Girocheckkarte an einem ING-Geldautomaten in Deutschland benutzt, fallen keine Gebühren an, während du mit der Visa-Kreditkarte an allen VISA-Geldautomaten in Deutschland unbegrenzt kostenlos Bargeld abheben kannst. Alles in allem bieten beide Banken eine attraktive Preispolitik für Bargeldabhebungen im Inland, um Finanztransaktionen für die Nutzer/innen bequemer und kostengünstiger zu machen.

Kriterien DKB ING
Kostenlos Bargeld abheben im Inland (0,375 )
Kostenlos Bargeld abheben im Ausland (0,375 )
Gesamt 0,75 0,375

Bargeld einzahlen

Wenn es um Bareinzahlungen geht, bieten die DKB und die ING unterschiedliche Lösungen an. Bei der DKB werden Bareinzahlungen mit einer kleinen Gebühr von 1,5 % des Betrags berechnet, wobei die Mindestkosten 2,50 € und die Höchstkosten 15,00 € betragen. Im Vergleich dazu sind Bareinzahlungen über ING an 60 ING-Einzahlungsautomaten kostenlos. Wenn diese nicht zur Verfügung stehen, gibt es eine alternative Möglichkeit über die ReiseBank-Filialen (mit Einzahlungsbeträgen von 1.000-25.000 €); hier beträgt die Gebühr 7,50 pro 5.000 €. Wenn man also die Kosten für die Einzahlung von Bargeld auf ein Girokonto betrachtet, können sich die Gebühren der DKB im Vergleich zu den kostenlosen oder kostengünstigen Optionen der ING schnell summieren, je nachdem, wie viel Geld eingezahlt werden soll. Beide Konten bieten bequeme Lösungen für die Einzahlung von Bargeld; die Entscheidung zwischen ihnen hängt in erster Linie vom eigenen Budget und den eigenen Bedürfnissen ab.

Kriterien DKB ING
Kostenlos Bargeld einzahlen (0,125 )
Gesamt 0 0,125

Karten

Sowohl die ING als auch die DKB bieten ähnliche Karten an, aber die Kosten, die damit verbunden sind, unterscheiden sich erheblich. Für die girocard der ING fallen keine Kosten an, während die girocard der DKB mit einer Jahresgebühr von 11,88 € verbunden ist. Auch die Visa-Debitkarte der ING ist kostenlos, während die DKB keine Gebühren für ihre Visa-Kreditkarte erhebt. Wenn du auf der Suche nach einer Karte bist, für die keine Jahresgebühren anfallen, ist die Wahl zwischen diesen beiden Banken klar: ING bietet kostenlose girocards und Visa-Debitkarten und ist damit insgesamt die kostengünstigere Option. Wenn du jedoch mehr Funktionen von deiner Kreditkarte erwartest oder sie flexibler einsetzen möchtest, ist die Visa der DKB trotz der höheren Kosten vielleicht eine Überlegung wert. In jedem Fall bieten beide Konten ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und sind sicher eine passende Option für deine individuellen Bedürfnisse.

Kriterien DKB ING
Kostenlose girocard (0,75 )
Kostenlose Kreditkarte (0,75 )
Gesamt (max. 0,75 ) 0,75 0,75

Zusatzprodukte

Wenn es um zusätzliche Produkte geht, bieten sowohl die DKB als auch die ING eine breite Palette an Möglichkeiten. Die DKB bietet ihren Kunden ein kostenloses Tagesgeldkonto sowie ein kostenloses Wertpapierdepot und die Möglichkeit eines Dispositionskredits. Die ING bietet ihren Kunden neben einem kostenlosen Wertpapierkonto und einem Überziehungskredit auch ein kostenloses Tagesgeldkonto, mit dem sie Zugang zu mehr Anlagen haben und ihre Finanzen besser verwalten können. Außerdem sind alle diese Konten für beide Banken kostenlos, was sie zu attraktiven Optionen für diejenigen macht, die ihr Geld effektiv sparen oder anlegen wollen. Sowohl die DKB als auch die ING sind über sich hinausgewachsen, indem sie wettbewerbsfähige Tarife und Produkte anbieten, die den Bedürfnissen aller Kunden gerecht werden. Dank dieser umfassenden Konten sind sie in der Lage, wettbewerbsfähig zu bleiben und gleichzeitig hochwertige Dienstleistungen anzubieten, von denen alle Kunden profitieren. Alles in allem haben diese beiden Banken zusätzliche Produkte entwickelt, die den Verbraucherinnen und Verbrauchern wichtige Lösungen bieten, wenn es darum geht, ihre Finanzen effizient zu verwalten.

Kriterien DKB ING
Kostenloses Tagesgeldkonto (0,0625 )
Kostenloses Depot (0,0625 )
Dispokredit (0,25 )
Gesamt 0,375 0,375

Funktionen

Wenn du die Girokonten von DKB und ING vergleichst, gibt es einige wichtige Unterschiede zwischen den beiden. Überweisungen in Echtzeit können beide Banken empfangen, aber keine der beiden bietet die Möglichkeit, selbst eine Überweisung in Auftrag zu geben. Die DKB bietet ein Unterkonto für ihr Girokonto an, d.h. du kannst innerhalb eines Hauptkontos einzelne Konten für verschiedene Zwecke einrichten. Bei ING gibt es diese Möglichkeit nicht. Sowohl die DKB als auch die ING bieten ein kostenloses Gemeinschaftskonto an, mit dem mehrere Personen gemeinsam ein Konto führen können. Und schließlich bieten beide Banken einen Wechselservice an, mit dem Kunden mit einem Scheck über ihre Bank bezahlen können. Angesichts dieser Merkmale ist es leicht zu erkennen, warum DKB und ING zwei beliebte Girokonten in Deutschland sind.

Kriterien DKB ING
Echtzeitüberweisungen (0,125 )
Unterkonten (0,25 )
Gemeinschaftskonto (0,125 )
Wechselservice (0,0625 )
Gesamt 0,5 0,25

Banking

Wenn du die Girokonten von DKB und ING vergleichst, gibt es einige wichtige Unterschiede zwischen den beiden. Überweisungen in Echtzeit können beide Banken empfangen, aber keine der beiden bietet die Möglichkeit, selbst eine Überweisung in Auftrag zu geben. Die DKB bietet ein Unterkonto für ihr Girokonto an, d.h. du kannst innerhalb eines Hauptkontos einzelne Konten für verschiedene Zwecke einrichten. Bei ING gibt es diese Möglichkeit nicht. Sowohl die DKB als auch die ING bieten ein kostenloses Gemeinschaftskonto an, mit dem mehrere Personen gemeinsam ein Konto führen können. Und schließlich bieten beide Banken einen Wechselservice an, mit dem Kunden mit einem Scheck über ihre Bank bezahlen können. Angesichts dieser Merkmale ist es leicht zu erkennen, warum DKB und ING zwei beliebte Girokonten in Deutschland sind.

Kriterien DKB ING
Filialen (0,125 )
Gesamt 0 0

Zinsen

Sowohl die DKB als auch die ING bieten Girokonten an, bei denen keine Strafzinsen für Einzahlungen erhoben werden. Das bedeutet, dass die Kunden Abhebungen von ihren Konten vornehmen können, ohne dass zusätzliche Gebühren anfallen. Das ist von Vorteil, denn Strafzinsen können sich schnell summieren und machen es den Kunden schwer, ihr Budget entsprechend zu planen. Außerdem ermutigt das Fehlen von Strafzinsen die Kunden dazu, die Flexibilität der Girokonten zu nutzen und bei Bedarf relativ einfach Geld abzuheben oder einzuzahlen. Daher bieten DKB und ING Girokonten zu wettbewerbsfähigen Preisen und ohne hohe Strafgebühren an. Das macht sie zur idealen Wahl für alle, die ihre Finanzen effizient und kostengünstig verwalten wollen. Beide Banken sind eine hervorragende Option für alle, die ein zuverlässiges Girokonto ohne zu viele Gebühren suchen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass beide Banken zwar ein sehr ähnliches Produkt anbieten, was die Gebühren angeht, aber andere Aspekte haben, die bei der Wahl eines optimalen Girokontos berücksichtigt werden sollten. Unabhängig davon bleiben sie jedoch attraktive Optionen, weil sie keine Strafzinsen verlangen. In dieser Hinsicht sind sowohl die DKB als auch die ING sehr wettbewerbsfähig auf dem Markt und bieten sorgenfreie Angebote, die deinen Geldbeutel nicht belasten! Prüfe alle Merkmale sorgfältig, damit du die für dich am besten geeignete Lösung findest!

Kriterien DKB ING
Kein Verwahrentgelt (über 100.000 €) (0,0625 )
Gesamt 0,0625 0,0625

Support und Kundenservice

Wenn es um den Kundenservice geht, bieten sowohl die DKB als auch die ING einen Telefonsupport an, bei dem die Kunden mit geschulten Mitarbeitern sprechen können, die Fragen beantworten oder Probleme lösen können. Es gibt jedoch einen deutlichen Unterschied zwischen den beiden, wenn es um den Online-Chat geht. Die DKB bietet diese Option nicht an, während die ING einen Live-Chat-Support auf ihrer Website und ihrer mobilen App anbietet. So können sich die Kunden schnell mit einem Berater in Verbindung setzen und erhalten bei Bedarf sofortige Hilfe – etwas, das in der heutigen digitalen Welt von unschätzbarem Wert ist. Insgesamt bietet ING einen besseren Kundenservice, was die Auswahl an Kontaktmöglichkeiten angeht. Allerdings bietet die DKB immer noch einen ausgezeichneten telefonischen Kundenservice für diejenigen, die ein Gespräch am Telefon bevorzugen. Je nach persönlichen Vorlieben sollten die Kunden bei beiden Banken ein passendes Konto finden können.

Kriterien DKB ING
Telefon (0,25 )
Live-Chat (0,125 )
Gesamt 0,25 0,375

Nachhaltigkeit

DKB und ING sind zwei Banken, die beide Wert auf Nachhaltigkeit legen. Die DKB verfolgt die Strategie, ihre Nachhaltigkeitspraktiken ständig weiterzuentwickeln und holt häufig das Feedback von Nachhaltigkeits-Ratingagenturen ein, um sicherzustellen, dass sie ihre Ziele erreicht. Mit diesem Ansatz veröffentlicht sie eine Vielzahl von Dokumenten, die von Nachhaltigkeitsberichten mit DNK-Standard über eine Umwelterklärung bis hin zu jährlichen Anleiheberichten reichen. ING hingegen hat ein eigenes, klares Nachhaltigkeitskonzept, das neben der fairen Verantwortung und den fünf fairen Prinzipien auch den Klimaschutz in den Mittelpunkt stellt. Sie entwickeln nicht nur Produkte für ihre Kunden, die auf nachhaltigen Werten basieren, sondern stellen auch sicher, dass sie regelmäßig Nachrichten und Tipps zur Verfügung stellen, damit die Menschen über alle Entwicklungen zu diesem Thema informiert sind. Alles in allem sind diese beiden Banken Säulen des nachhaltigen Finanzwesens, da sie dafür sorgen, dass ihre Geschäfte transparent sind und sich ständig verbessern. Jedes Institut ist auf seine Weise führend, wenn es darum geht, Nachhaltigkeit in Finanzdienstleistungen zu integrieren. Langfristig bedeutet dies, ein gerechteres Wirtschaftssystem zu schaffen, das auf eine bessere Zukunft ausgerichtet ist. Es geht nicht nur darum, den Fortschritt zu fördern, sondern auch um unsere kollektive Verantwortung als Bürgerinnen und Bürger für vergangene, gegenwärtige und zukünftige Generationen. Damit sind sie der lebende Beweis für greifbare Veränderungen durch ethische Investitionsinitiativen, die heute im Namen der nachhaltigen Finanzwirtschaft durchgeführt werden.

Kriterien DKB ING
Nachhaltige Aktivitäten (0,25 )
Gesamt 0,25 0,25

Sicherheit

Wenn es darum geht, die Finanzen sicher zu verwalten, sind sowohl die DKB als auch die ING solide Optionen, die das gleiche Niveau an Einlagensicherung bieten. Beide bieten ihren Kunden eine gesetzliche Einlagensicherung von 100.000 € sowie eine zusätzliche Absicherung durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken von bis zu 15 % des Eigenkapitals der Mitgliedsbank. Außerdem bieten beide Banken 3D-Secure für zusätzliche Sicherheit bei Online-Zahlungen an, was den Kunden mehr Sicherheit beim Online-Einkauf bietet. ING geht in Sachen Sicherheit jedoch noch einen Schritt weiter und bietet eine 2-Faktor-Authentifizierung für zusätzlichen Schutz des Kontos an, bei der die Kunden ihre Identität bestätigen müssen, bevor sie sich einloggen oder ihre Kontoeinstellungen ändern können. Letztendlich bieten beide Banken ein angemessenes Maß an Sicherheit, aber Kunden, die sich noch sicherer fühlen wollen, sollten die Eröffnung eines Kontos bei der ING in Betracht ziehen, da diese eine zusätzliche 2-Faktor-Authentifizierung anbietet.

Kriterien DKB ING
Einlagensicherung (0,25 )
3D Secure für Online-Zahlungen (0,125 )
2-Faktor-Authentisierung (0,125 )
Gesamt 0,5 0,5

Prämien

Wenn es um Boni geht, bieten DKB und ING sehr unterschiedliche Anreize. Die DKB bietet weder einen Willkommensbonus noch Cashback, was den Eindruck erweckt, dass es sich nicht um ein Konto für diejenigen handelt, die auf der Suche nach zusätzlichen Funktionen oder Prämien sind. Die ING hingegen bietet ihren Kunden einen Willkommensbonus von 50 € sowie bis zu 15 % Cashback bei 1.000 Partnergeschäften, d. h., die Kunden können bei ihren Einkäufen bei den teilnehmenden Händlern zusätzlich sparen. Kunden, die bei ihren Einkäufen sparen oder Prämien erhalten möchten, werden daher eher zur ING als zur DKB tendieren.

Kriterien DKB ING
Willkommensbonus (0,0625 )
Cashback (0,0625 )
Gesamt 0 0,125

Mobile Banking

Wenn es um die Bezahlung von Waren und Dienstleistungen geht, ist Bequemlichkeit oft ein wichtiger Faktor. Sowohl die DKB als auch die ING Girokonten bieten mobile Zahlungsoptionen, die es den Kunden leicht machen, von überall aus zu bezahlen. Beide Banken unterstützen sowohl Apple Pay als auch Google Pay und geben ihren Kunden damit die Flexibilität, ihre bevorzugte Zahlungsmethode zu nutzen. Außerdem haben beide Banken Android- und iOS-Apps, mit denen die Nutzer/innen ihre Finanzen verwalten können, z. B. den aktuellen Kontostand prüfen, Überweisungen tätigen oder neue Debitkarten bestellen. Mit den Girokonten der DKB und der ING haben die Kunden Zugang zu einer breiten Palette an bequemen Zahlungsmöglichkeiten. Das macht sie ideal für alle, die ein stressfreies Bankerlebnis suchen.

Kriterien DKB ING
Apple Pay (0,125 )
Google Pay (0,125 )
Android App (0,125 )
iOS App (0,125 )
Gesamt 0,5 0,5

Was ist besser: ING oder DKB?

Wir zeigen dir, welche Bank in welcher Kategorie besser abschneidet:

💵 Kontoführungsgebühren: unentschieden
💸 Bargeld abheben: DKB
💰 Bargeld einzahlen: ING
💳 Karten: unentschieden
➕ Zusatzprodukte: unentschieden
⚙ Funktionen: DKB
🏦 Banking (Filialen): unentschieden
% Verwahrentgelt: unentschieden
💁 Support: ING
🌱 Nachhaltigkeit: unentschieden
🦺 Sicherheit: unentschieden
🎁 Prämien: ING
📱 Mobile Banking: unentschieden

Score für DKB im Girokonto.io-Vergleich: 4,3 von 5
Score für ING im Girokonto.io-Vergleich: 4,1 von 5

Unser Sieger im girokonto.io-Vergleich: DKB

Fazit

Insgesamt zeigt sich, dass sowohl die DKB- als auch die ING-Girokonten ihren Kunden eine breite Palette an Dienstleistungen bieten. Die DKB wurde zum Sieger bei den Bargeldabhebungen erklärt, während die ING bei den Einzahlungsgebühren, der Bareinzahlung und dem Support die Nase vorn hatte. In vielen anderen Kategorien gab es keinen klaren Sieger, da beide Konten einen gleich attraktiven Service bieten. Allerdings erhielt die 1822direkt im Girokonto-Vergleich mit 4,2/5 eine etwas bessere Gesamtbewertung als bunq mit 3,9/5. Wenn es darum geht, sich für ein Girokonto zu entscheiden, sind sowohl die DKB als auch die ING gut abgerundete Angebote, die je nach Prioritäten die Bedürfnisse eines jeden erfüllen können. Jedes Konto hat seine eigenen Merkmale und Vorteile, daher ist es am besten, wenn du deine persönlichen Bankbedürfnisse abwägst, bevor du dich entscheidest, welche Option für dich am besten geeignet ist.

FAQ: ING vs DKB

Was ist besser, DKB oder ING?

In unserem girokonto.io-Vergleich geht DKB als Sieger hervor. Sieh dir unseren kompletten Vergleich an, um zu erfahren, ob du DKB oder ING wählen solltest.

Wie gut ist DKB?

DKB erreicht in unserem girokonto.io-Test eine Wertung von 4,2 von 5 Sternen.

Wie gut ist ING?

ING erreicht in unserem girokonto.io-Test eine Wertung von 3,9 von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar