Commerzbank vs Degussa Bank | Girokonten im Vergleich | 2023

Commerzbank vs Degussa Bank: Zusammenfassung

Wir zeigen dir, welche Bank in welcher Kategorie besser abschneidet:

💵 Kontoführungsgebühren: unentschieden
💸 Bargeld abheben: unentschieden
💰 Bargeld einzahlen: unentschieden
💳 Karten: unentschieden
➕ Zusatzprodukte: Degussa Bank
⚙ Funktionen: unentschieden
🏦 Banking (Filialen): unentschieden
% Verwahrentgelt: Commerzbank
💁 Support: Degussa Bank
🌱 Nachhaltigkeit: unentschieden
🦺 Sicherheit: unentschieden
🎁 Prämien: unentschieden
📱 Mobile Banking: unentschieden

Score für Commerzbank im Girokonto.io-Vergleich: 3,7 von 5
Score für Degussa Bank im Girokonto.io-Vergleich: 3,8 von 5

Sieger: Degussa Bank

Über Commerzbank

Commerzbank_homepage
Die Commerzbank ist eine der bekanntesten Banken in Deutschland und bietet eine breite Palette an Finanzprodukten und -dienstleistungen für Geschäfts- und Privatkunden. Die preisgekrönte Bank bietet ein umfangreiches Angebot, darunter Girokonten mit einer monatlichen Mindesteinlage von 700 Euro, kontaktloses Bezahlen mit Apple Pay oder Google Pay und sicheres Online-Banking mit modernen Mobile-Banking-Funktionen. Bei der Commerzbank kannst du alle alltäglichen Bankgeschäfte erledigen. Dazu gehören Überweisungen zwischen verschiedenen Konten, die Einreichung von Schecks und Barabhebungen. Die Bank bietet auch Kredite und Hypotheken für diejenigen an, die sie benötigen. Darüber hinaus kannst du Anlagemöglichkeiten wie Aktien, ETFs, Investmentfonds, Anleihen und mehr nutzen. Wenn du dich bei der Commerzbank anmeldest, profitierst du von ihrem exklusiven Kundenservice und von exklusiven Rabatten auf Produkte ihrer Partner. All diese Dienstleistungen sind mit erstklassigen Sicherheitsmaßnahmen verbunden, die die Sicherheit deiner Daten und Kontoinformationen jederzeit gewährleisten. Egal, ob du auf der Suche nach einem lebendigen Ort bist, an dem du Geschäfte machen kannst, oder ob du einfach nur zuverlässige Dienstleistungen für deine täglichen Bankgeschäfte suchst - bei der Commerzbank wirst du fündig!

Über Degussa Bank

Degussa Bank_homepage
Die Degussa Bank ist ein internationales Finanzinstitut, das sich an Unternehmen aller Größenordnungen wendet. Die in Deutschland ansässige Werksbank bietet eine breite Palette von Dienstleistungen wie Geldanlage, Finanzierung, Wertpapiere und Versicherungen. Für Geschäftskunden bietet die Bank auch ein Girokonto mit einer Firmenkarte an. Über das Corporate Cardholder Portal können Nutzer/innen Konten einrichten, um ihre Finanzen zu verwalten und Zugang zu kostenlosen Beratungsleistungen zu erhalten. Die Bank bietet außerdem einen 24/7-Kundenservice für ihre Kunden. Im Rahmen ihres Engagements für moderne Banktechnologien unterstützt die Bank Degussa Bank Online-Banking und mobile Apps, damit die Kunden jederzeit auf ihre Konten zugreifen können. Mit mehr als 150 Jahren Erfahrung im Bankgeschäft und einem Team von Fachleuten, die ihren Kunden helfen, ihre finanziellen Ziele zu erreichen, ist es kein Wunder, dass die Bank Degussa Bank eine der weltweit führenden Banken für Betriebsstätten ist. Die Kombination aus wettbewerbsfähigen Produkten und Dienstleistungen mit bequemen und sicheren Online-Plattformen macht die Bank Degussa Bank zum idealen Partner für Unternehmen, die umfassende Finanzlösungen suchen, die auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Commerzbank oder Degussa Bank: Unser Vergleich

Kosten und Kontoführungsgebühren

Die Commerzbank bietet Girokonto Basic als kostenlose Kontoführungsoption bei aktiver Nutzung und ClassicAccount und PremiumAccount für 6,90 € bzw. 12,90 € pro Monat an. Die Degussa Bank hingegen bietet eine kostenlose Kontoführung für Kunden mit einem monatlichen Geldeingang von 750 Euro oder mehr, oder Kunden können 0 € zahlen, wenn sie jeden Monat ein durchschnittliches Guthaben von 250 Euro auf ihrem Konto haben. Beide Banken bieten je nach Art des Kontos zusätzliche Dienstleistungen wie Online-Banking, Kreditkarten, Überziehungskredite und Anlageberatung an. Deshalb ist es wichtig, deine Bedürfnisse zu ermitteln, bevor du dich entscheidest, welches Konto der Commerzbank oder der Degussa Bank für dich am besten geeignet ist. Mit ihren wettbewerbsfähigen Preisen bieten beide Banken Optionen, die für jedes Budget geeignet sind, so dass du mit Sicherheit eine tolle Lösung findest, die deinen individuellen Anforderungen entspricht.

Kriterien Commerzbank Degussa Bank
kostenlos mit Konditionen (0,75 )
kostenlos ohne Konditionen (1 )
Gesamt 0,375 0,375

Bargeld abheben

Bargeld im Ausland abheben

Bei ihren Girokonten bieten die Commerzbank und die Degussa Bank unterschiedliche Möglichkeiten für Bargeldabhebungen im Ausland. Die Commerzbank bietet mit ihrer girocard oder Kreditkarte keine kostenlosen Bargeldabhebungen im Ausland an, während die Degussa Bank eine Gebühr von 1 % auf alle Bargeldabhebungen im Ausland erhebt, allerdings mit einer Mindestgebühr von 3,95 € und einer Höchstgebühr von 5 €. Das bedeutet, dass beide Banken zwar die Möglichkeit bieten, im Ausland Geld abzuheben, die Degussa Bank jedoch die bessere Wahl sein kann, je nachdem, wie viel Geld abgehoben werden soll, da die Gebühren im Vergleich zu den Optionen der Commerzbank günstiger sind. Dennoch ist es wichtig, die Vor- und Nachteile der einzelnen Banken abzuwägen, bevor man sich für eine Bank entscheidet, die für die eigenen Bedürfnisse am besten geeignet ist. Wenn du die Details der einzelnen Konten sorgfältig abwägst und recherchierst, ist es möglich, die richtige Lösung für das Abheben von Geld im Ausland zu finden, ohne dass es zu viele Probleme gibt.

Bargeld im Inland abheben

Wenn es darum geht, in Deutschland Bargeld abzuheben, bieten sowohl die Commerzbank als auch die Degussa Bank eine Reihe von Möglichkeiten. Bei der Commerzbank ist das Abheben von Bargeld im Inland mit der girocard an 7.000 Geldautomaten der Cash Group und an weiteren 22.000 Handelskassen kostenlos. Leider gibt es keine kostenlosen Bargeldabhebungen mit Kreditkarten. Die Degussa Bank hingegen bietet sowohl mit der girocard als auch mit der Kreditkarte kostenlose Bargeldabhebungen an allen Geldautomaten der Cash Group und allen anderen Geldautomaten in Deutschland. Das bedeutet, dass die Degussa Bank für jede Art von Karte eine größere Auswahl an Möglichkeiten bietet, um in Deutschland Bargeld abzuheben. Allerdings bietet die Commerzbank mehr Standorte, an denen du die girocard für kostenlose Abhebungen im Inland nutzen kannst. Wenn du die Bedingungen für die einzelnen Konten dieser Banken kennst, kannst du entscheiden, welche Option am besten zu deinen Bedürfnissen passt, wenn du in Deutschland Bargeld abheben möchtest.

Kriterien Commerzbank Degussa Bank
Kostenlos Bargeld abheben im Inland (0,375 )
Kostenlos Bargeld abheben im Ausland (0,375 )
Gesamt 0,375 0,375

Bargeld einzahlen

Die Commerzbank und die Degussa Bank sind beides Banken, die Bareinzahlungen anbieten und es dir somit leicht machen, dein Geld auf die Bank zu bringen. Ein wichtiger Unterschied zwischen den beiden Banken sind die Kosten für die Bareinzahlung. Der Bareinzahlungsservice der Commerzbank ist kostenlos, wenn du einen ihrer Geldautomaten benutzt, während die Bareinzahlung bei der Degussa Bank gebührenfrei ist. Ein weiterer Unterschied zwischen den beiden Konten besteht darin, wie du nach der Einzahlung auf dein Geld zugreifen kannst. Die Commerzbank bietet eine bequeme Karte an, die in den meisten Einzelhandelsgeschäften und Restaurants verwendet werden kann, während die Degussa Bank ihren Nutzern nur Zugang über einen Geldautomaten oder die Internetbanking-Plattform bietet. Mit beiden Optionen ist es jedoch möglich, schnell und einfach an dein eingezahltes Geld zu kommen. Bei der Entscheidung, welches Konto am besten zu deinen Bedürfnissen in Bezug auf Bareinzahlungen passt, solltest du die genannten Unterschiede berücksichtigen, um herauszufinden, welches Konto deine Erwartungen am besten erfüllt.

Kriterien Commerzbank Degussa Bank
Kostenlos Bargeld einzahlen (0,125 )
Gesamt 0,125 0,125

Karten

Bei den Karten für die Girokonten der Commerzbank fallen keine Kosten für die Girocard und nur 3,5 Euro pro Monat für die Mastercard Debitkarte an, oder sie sind kostenlos, wenn du dich für das Extra Klassik-Paket der Bank entscheidest. Die Degussa Bank hingegen erhebt für ihre Girocard eine Gebühr von 10 Euro pro Jahr, es sei denn, es werden monatlich mindestens 750 Euro in bar eingenommen; für ihre Visa- und Mastercards fallen jedoch keine Gebühren an, wenn jährlich 5.000 Euro mit den Kreditkarten ausgegeben werden – dies beinhaltet sogar eine nachträgliche Erstattung des Jahrespreises. Ansonsten wird eine Jahresgebühr von 64 Euro erhoben. Diese Informationen können nützlich sein, wenn du dich für ein Girokonto entscheidest und herausfinden willst, welche Banken das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bei den Kartengebühren und Dienstleistungen bieten. In jedem Fall ist es wichtig, sich zu informieren, bevor du dich für eine Bank entscheidest, denn nicht alle Optionen sind für deine Bedürfnisse gleichermaßen geeignet. Eine gründliche Recherche im Vorfeld kann dazu beitragen, dass du dich für ein Angebot entscheidest, das deinen finanziellen Zielen und Ausgabengewohnheiten optimal entspricht. Unabhängig davon, für welchen Weg du dich entscheidest, kann es sich als vorteilhaft erweisen, eine Art von Bankdienstleistung zu haben, sowohl jetzt als auch in den kommenden Jahren. Wenn du ein neues Konto eröffnest, solltest du dir unbedingt die Zeit nehmen, dich umfassend über die verschiedenen Möglichkeiten zu informieren; nur die Zeit wird zeigen, welche Bank deinen Bedürfnissen am besten entspricht!

Kriterien Commerzbank Degussa Bank
Kostenlose girocard (0,75 )
Kostenlose Kreditkarte (0,75 )
Gesamt (max. 0,75 ) 0,75 0,75

Zusatzprodukte

Wenn es um zusätzliche Produkte geht, sind die Unterschiede zwischen den Girokonten der Commerzbank und der Degussa Bank leicht zu erkennen. Die Commerzbank bietet ein kostenloses Tagesgeldkonto an, aber es gibt kein kostenloses Wertpapierdepot, das im Girokonto enthalten ist. Allerdings gibt es einen Überziehungskredit. Die Degussa Bank hingegen bietet sowohl ein kostenloses Tagesgeldkonto als auch ein kostenloses Wertpapierdepot im Rahmen ihrer Girokonten an. Das bedeutet, dass Kunden, die Wertpapiere besitzen, die Gebühren für die Verwahrung dieser Wertpapiere an anderer Stelle sparen können. Beide Banken bieten auch einen Überziehungskredit für Zeiten, in denen der Cashflow niedrig ist und zusätzliche Mittel benötigt werden. Alles in allem unterscheiden sich die Angebote beider Banken zwar geringfügig, aber beide bieten eine umfangreiche Palette an zusätzlichen Produkten, um die Bedürfnisse ihrer geschätzten Kunden zu erfüllen.

Kriterien Commerzbank Degussa Bank
Kostenloses Tagesgeldkonto (0,0625 )
Kostenloses Depot (0,0625 )
Dispokredit (0,25 )
Gesamt 0,3125 0,375

Funktionen

Bei den Girokonten der Commerzbank und der Degussa Bank gibt es einige wichtige Unterschiede bei den verfügbaren Funktionen. Die Commerzbank bietet Echtzeit-Überweisungen für schnelle internationale Zahlungen und ein Gemeinschaftskonto für Kunden mit einem monatlichen Geldeingang von über 700 €. Leider gibt es dort keine Unterkonten oder einen Wechselservice. Die Degussa Bank hingegen bietet keine Echtzeitüberweisungen an, ermöglicht ihren Kunden aber auf Anfrage die Eröffnung von Gemeinschaftskonten zu bestimmten Konditionen. Außerdem bietet sie einen Wechselservice an, der bei der Commerzbank nicht verfügbar ist. Je nach den individuellen Bedürfnissen und Anforderungen können die Kunden zwischen den beiden Banken wählen. Es ist jedoch wichtig, alle Merkmale sorgfältig zu prüfen, bevor man eine Entscheidung trifft. Insgesamt hängt die Wahl zwischen diesen beiden renommierten Bankinstituten von den eigenen finanziellen Zielen und Bedürfnissen ab. Kunden sollten sich bei ihrer Wahl über alle Merkmale wie Dienstleistungen und Gebühren informieren, um das ideale Bankerlebnis zu gewährleisten.mit der richtigen Bank und dem richtigen Plan kann das Geld der Kunden effizient verwaltet werden, um ihre finanziellen Ziele zu erreichen. Beide Banken bieten seriöse Dienstleistungen an, die es den Kunden ermöglichen, die gewünschten Ergebnisse ohne Schwierigkeiten und Ärger zu erreichen, egal für welche Bank sie sich letztendlich entscheiden.

Kriterien Commerzbank Degussa Bank
Echtzeitüberweisungen (0,125 )
Unterkonten (0,25 )
Gemeinschaftskonto (0,125 )
Wechselservice (0,0625 )
Gesamt 0,25 0,25

Banking

Bei den Girokonten der Commerzbank und der Degussa Bank gibt es einige wichtige Unterschiede bei den verfügbaren Funktionen. Die Commerzbank bietet Echtzeit-Überweisungen für schnelle internationale Zahlungen und ein Gemeinschaftskonto für Kunden mit einem monatlichen Geldeingang von über 700 €. Leider gibt es dort keine Unterkonten oder einen Wechselservice. Die Degussa Bank hingegen bietet keine Echtzeitüberweisungen an, ermöglicht ihren Kunden aber auf Anfrage die Eröffnung von Gemeinschaftskonten zu bestimmten Konditionen. Außerdem bietet sie einen Wechselservice an, der bei der Commerzbank nicht verfügbar ist. Je nach den individuellen Bedürfnissen und Anforderungen können die Kunden zwischen den beiden Banken wählen. Es ist jedoch wichtig, alle Merkmale sorgfältig zu prüfen, bevor man eine Entscheidung trifft. Insgesamt hängt die Wahl zwischen diesen beiden renommierten Bankinstituten von den eigenen finanziellen Zielen und Bedürfnissen ab. Kunden sollten sich bei ihrer Wahl über alle Merkmale wie Dienstleistungen und Gebühren informieren, um das ideale Bankerlebnis zu gewährleisten.mit der richtigen Bank und dem richtigen Plan kann das Geld der Kunden effizient verwaltet werden, um ihre finanziellen Ziele zu erreichen. Beide Banken bieten seriöse Dienstleistungen an, die es den Kunden ermöglichen, die gewünschten Ergebnisse ohne Schwierigkeiten und Ärger zu erreichen, egal für welche Bank sie sich letztendlich entscheiden.

Kriterien Commerzbank Degussa Bank
Filialen (0,125 )
Gesamt 0,125 0,125

Zinsen

Bei den Gebührenstrukturen unterscheiden sich die Commerzbank und die Degussa Bank. Die Commerzbank erhebt keine Strafzinsen, während die Degussa Bank eine Verwahrungsgebühr für Einlagen über 100.000,00 € erhebt. Dieser Vergleich ist bemerkenswert, da beide Konten stark auf Sicherheit setzen und Vorkehrungen treffen, um das Kapital der Kunden vor böswilligen Absichten oder durch Unfälle zu schützen, die bei der Verwaltung des Geldes entstehen können. Obwohl sich die Gebühren der beiden Banken unterscheiden, haben sie das gleiche Ziel: das Geld der Kunden zu schützen und Optionen anzubieten, die das finanzielle Wachstum fördern und gleichzeitig das Risiko minimieren. In dieser Hinsicht sind sie sich trotz der unterschiedlichen Gebührenstrukturen ähnlich. Dennoch sollten potenzielle Kunden bei der Entscheidung für ein Konto ihre Prioritäten abwägen. Zumindest in Bezug auf die Einlagegebühren und Strafzinsen bietet die Commerzbank eindeutig die attraktivere Option für diejenigen, die große Summen einzahlen.

Kriterien Commerzbank Degussa Bank
Kein Verwahrentgelt (über 100.000 €) (0,0625 )
Gesamt 0,0625 0

Support und Kundenservice

Wenn es um den Kundenservice geht, haben die Commerzbank und die Degussa Bank viele Gemeinsamkeiten. Beide bieten einen telefonischen Support für Anfragen und Anliegen und ermutigen ihre Kunden, mit ihren Problemen anzurufen, anstatt auf eine E-Mail-Antwort oder einen Online-Chat zu warten. Wenn es jedoch um die Verfügbarkeit eines Live-Chats auf ihren Websites geht, ist die Degussa Bank gegenüber der Commerzbank klar im Vorteil. Die Degussa Bank bietet eine Live-Chat-Funktion an, mit der Kunden von jedem Computer oder Gerät mit Internetanschluss aus in Echtzeit mit Kundendienstmitarbeitern in Kontakt treten können. Auf diese Weise erhalten die Kunden eine sofortige Antwort auf ihre Fragen und das ist praktisch für alle, die schnell eine Antwort brauchen. Die Commerzbank bietet diese Funktion zwar noch nicht auf ihrer Website an, aber sie stellt verschiedene andere hilfreiche Dienste zur Verfügung, die den Kunden die Möglichkeit geben, Hilfe zu bekommen, wenn sie sie brauchen. Alles in allem tun beide Banken ihr Bestes, um einen erstklassigen Kundenservice zu bieten und den Menschen in Zeiten der Not Zugang zu hilfreichen Ressourcen zu ermöglichen. Es ist großartig, dass wir jetzt die Möglichkeit haben, Unterstützung aus seriösen Quellen wie diesen beiden Banken zu erhalten.

Kriterien Commerzbank Degussa Bank
Telefon (0,25 )
Live-Chat (0,125 )
Gesamt 0,25 0,375

Nachhaltigkeit

Wenn man sich die Nachhaltigkeitsbemühungen der Commerzbank und der Degussa Bank ansieht, wird deutlich, dass keine der beiden Banken bekannte Anstrengungen zur Unterstützung grüner Initiativen unternommen hat. Tatsächlich gibt es keine offensichtlichen Hinweise darauf, dass sich eine der beiden Banken für den Erhalt oder Schutz der Umwelt einsetzt. Das ist überraschend, da Nachhaltigkeit in den letzten Jahren ein immer wichtigeres Thema in der Bankenbranche geworden ist. Die Banken haben Schritte unternommen, um ihre eigenen Umweltauswirkungen zu reduzieren und Projekte für erneuerbare Energien zu unterstützen, um zu einem grüneren Planeten beizutragen. Leider hat es den Anschein, dass weder die Commerzbank noch die Degussa Bank diesem Trend gefolgt sind, was bedeutet, dass sie nicht nur keine nachhaltigen Praktiken anwenden, sondern auch im Vergleich zu ihren Konkurrenten hinterherhinken. Wenn es einer der beiden Banken mit langfristigem Wachstum und Überleben ernst ist, müssen sie bald Änderungen vornehmen, um mit den Trends in ihrer Branche Schritt zu halten. Andernfalls laufen sie Gefahr, veraltet zu werden und bei den Kundenwünschen nach modernen Bankdienstleistungen auf der Strecke zu bleiben.

Kriterien Commerzbank Degussa Bank
Nachhaltige Aktivitäten (0,25 )
Gesamt 0 0

Sicherheit

Wenn es um finanzielle Sicherheit geht, ist einer der wichtigsten Faktoren die Einlagensicherung. Sowohl die Commerzbank als auch die Degussa Bank bieten diesen Schutz und garantieren bis zu 100.000 € pro Kunde in Europa. Darüber hinaus haben beide Banken den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. gegründet, der die Einlagensicherung um 15% der Eigenmittel der Mitgliedsbank erhöht. Beide Banken bieten außerdem eine zusätzliche Sicherheitsebene mit 3D Secure für Online-Zahlungen und 2-Faktor-Authentifizierung. So wird sichergestellt, dass die Kundendaten bei Online-Zahlungen oder Überweisungen zwischen Konten sicher sind. Das hohe Maß an Sicherheit, das die Commerzbank und die Degussa Bank bieten, macht das Banking bei beiden Instituten zu einem sorgenfreien Erlebnis für die Kunden und gibt ihnen die Gewissheit, dass sie ihnen ihr hart verdientes Geld anvertrauen können.

Kriterien Commerzbank Degussa Bank
Einlagensicherung (0,25 )
3D Secure für Online-Zahlungen (0,125 )
2-Faktor-Authentisierung (0,125 )
Gesamt 0,5 0,5

Prämien

Wenn es um Boni geht, bieten die Commerzbank und die Degussa Bank ähnliche Angebote. Beide haben einen Willkommensbonus von 50 € bzw. 75 €, aber keiner von beiden bietet Cashback. Das deutet darauf hin, dass sie auf Nutzer abzielen, die die Idee von Bonusgeld gegenüber Punktesystemen oder Prämienprogrammen bevorzugen. Obwohl der Willkommensbonus von 75 Euro bei der Degussa Bank etwas attraktiver ist als der Bonus von 50 Euro bei der Commerzbank, sollten Kunden beim Vergleich beider Banken auch alle anderen Merkmale der Konten berücksichtigen. Andere Faktoren wie Kontomerkmale wie Gebühren, Wechselkurse und Kundenservice sind nur einige der vielen Aspekte, die berücksichtigt werden müssen, bevor man sich für eine Bank entscheidet. Das Endergebnis hängt von den Bedürfnissen und Vorlieben des Einzelnen ab. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Degussa Bank, wenn man nur die Boni vergleicht, der Commerzbank mit ihrem größeren Willkommensbonusangebot leicht überlegen ist. Ein umfassender Vergleich sollte jedoch viel mehr als nur dieses eine ausgewählte Element berücksichtigen.

Kriterien Commerzbank Degussa Bank
Willkommensbonus (0,0625 )
Cashback (0,0625 )
Gesamt 0,0625 0,0625

Mobile Banking

Wenn du die Girokonten der Commerzbank und der Degussa Bank in Bezug auf ihre Apps und mobilen Zahlungsmöglichkeiten vergleichst, wird deutlich, dass beide Banken ähnliche Dienste anbieten. Beide ermöglichen es ihren Kunden, Zahlungen über Apple Pay und Google Pay vorzunehmen, so dass die Kunden die Flexibilität haben, das für sie bequemste System zu wählen. Jede Bank hat außerdem spezielle Apps für Android- und iOS-Geräte, mit denen die Kunden ihr Konto über ihr Smartphone oder Tablet verwalten können. Diese Apps bieten einen sicheren Weg, um von unterwegs auf Kontoinformationen zuzugreifen und mit nur wenigen Fingertipps schnell und einfach Zahlungen zu tätigen. Durch die Kombination dieser sich ergänzenden Funktionen können die Kunden der Commerzbank und der Degussa Bank ihre finanziellen Angelegenheiten ganz einfach verwalten. Diese Funktionen machen modernes Banking so zugänglich wie nie zuvor. Sie sind eine unschätzbare Ressource für alle, die schnelle und einfache mobile Zahlungslösungen benötigen. In dieser Hinsicht sind die Commerzbank und die Degussa Bank sicherlich auf Augenhöhe. Beide bieten vergleichbare Dienstleistungen an, die auf die Bedürfnisse der Verbraucher von heute zugeschnitten sind.

Kriterien Commerzbank Degussa Bank
Apple Pay (0,125 )
Google Pay (0,125 )
Android App (0,125 )
iOS App (0,125 )
Gesamt 0,5 0,5

Was ist besser: Degussa Bank oder Commerzbank?

Wir zeigen dir, welche Bank in welcher Kategorie besser abschneidet:

💵 Kontoführungsgebühren: unentschieden
💸 Bargeld abheben: unentschieden
💰 Bargeld einzahlen: unentschieden
💳 Karten: unentschieden
➕ Zusatzprodukte: Degussa Bank
⚙ Funktionen: unentschieden
🏦 Banking (Filialen): unentschieden
% Verwahrentgelt: Commerzbank
💁 Support: Degussa Bank
🌱 Nachhaltigkeit: unentschieden
🦺 Sicherheit: unentschieden
🎁 Prämien: unentschieden
📱 Mobile Banking: unentschieden

Score für Commerzbank im Girokonto.io-Vergleich: 3,7 von 5
Score für Degussa Bank im Girokonto.io-Vergleich: 3,8 von 5

Unser Sieger im girokonto.io-Vergleich: Degussa Bank

Fazit

Nach sorgfältiger Prüfung der Commerzbank und der Degussa Bank ist klar, dass beide ein komplettes Girokontopaket anbieten. Es war besonders schwierig, sich zwischen den beiden Optionen zu entscheiden, da sie sich in einigen Kategorien wie Mobile Banking, Kontoführungsgebühren und Bargeldeinzahlungen/-abhebungen ähneln. Im Großen und Ganzen hatte die Degussa Bank jedoch die Nase vorn, wenn es um zusätzliche Produkte und den Kundensupport ging, während die Commerzbank wettbewerbsfähigere Kontoführungsgebühren hatte. Beide Banken müssen noch in Bezug auf Nachhaltigkeit, Sicherheit und Premiumfunktionen bewertet werden, aber 1822direkt und Bunq haben auf ihren jeweiligen Vergleichsseiten eine solide 3,6 bzw. 3,7 erhalten. Alles in allem sind wir jedoch der Meinung, dass du mit beiden Banken bei der Wahl deines Girokontos nichts falsch machen kannst. Letztendlich hängt es davon ab, welche Anforderungen du an deine Bank hast und welche Leistungen die beiden Banken anbieten, die am besten zu dir passen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass du die Entscheidung zwischen der Commerzbank und der Degussa Bank sorgfältig treffen musst, nachdem du alle Vor- und Nachteile der einzelnen Angebote abgewogen hast. Beide bieten großartige Dienstleistungen und attraktive Angebote für Verbraucher mit kleinem Budget – es kommt also darauf an, die richtige Bank für dich zu finden! DEINE BANK DER WÄHLUNG: [FINISH].

FAQ: Degussa Bank vs Commerzbank

Was ist besser, Commerzbank oder Degussa Bank?

In unserem girokonto.io-Vergleich geht Degussa Bank als Sieger hervor. Sieh dir unseren kompletten Vergleich an, um zu erfahren, ob du Commerzbank oder Degussa Bank wählen solltest.

Wie gut ist Commerzbank?

Commerzbank erreicht in unserem girokonto.io-Test eine Wertung von 3,6 von 5 Sternen.

Wie gut ist Degussa Bank?

Degussa Bank erreicht in unserem girokonto.io-Test eine Wertung von 3,7 von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar